Unnötig einen Punkt abgegeben!

Dez 01 2017

Am Freitag, dem 1.12. ,spielten unsere Herren in der Schweizer Meisterschaft gegen einen noch unbekannte Mannschaft Wildhaus. 
Gleich zu Beginn des Spiels sahen wir, dass wir es mit einem sehr starken und unangenehmen Gegner zu tun hatten!
Wir konnten aber den ersten Satz noch knapp gewinnen. Mussten aber gleich im Gegenzug den nächsten abgeben. Somit war alles wieder offen.
Im dritten Durchgang spielten wir dann wieder etwas ruhiger und gelassener auf.
Sodass wir diesen relativ überzeugt gewinnen konnten.
Also stand es 2:1 für uns!

Wer aber meinte, dass wir den berühmten „Sack“ jetzt zumachen, hat sich geirrt!
Denn momentan gelingt uns einfach nicht über die volle Distanz, unser Spiel durchzuziehen!
Prompt verloren wir den doch für uns, für die Meisterschafft wichtigen Satz.
Und somit sicher einen oder zwei Punkte!

Im alles entscheidenden Satz ging es immer hin und her.
Doch zuletzt konnten wir den Satz noch etwas glücklich gewinnen!
Alles in einem gesehen, schlagen bzw. machen wir uns das „Leben„ selber schwer!
Denn momentan haben wir immer wieder in den einzelnen Spielphasen Schwierigkeiten.

Sei es in der Annahme, Zuspiel aber auch Angriff, immer wieder schleichen sich Ungenauigkeiten ein.
Trotz allem können wir auch nach dem letzten Spiel dieses Jahres auf einige sehr gute Spiele zurückschauen und uns in den nächsten Trainings wieder sammeln.

Ergebnis: Red Devils –Wildhaus

                   3:2

                   25:23 /21:25 /25:17 / 25:27 / 15:13

Ein großes Kompliment noch an die sehr starke und nie aufgebende Mannschaft aus Wildhaus!
Danke auch noch an Gabi, die immer wieder den Schiri macht!